Wie pumpe ich ein iSUP ordnungsgemäß auf?

Wie pumpe ich ein iSUP auf?

In Bezug auf Langlebigkeit, Paddel-Verhalten und Sicherheit ist es äußerst wichtig, dass das iSUP ordnungsgemäß aufgepumpt wird. Sehr oft wird uns die Frage gestellt, wie man ein iSUP korrekt aufpumpt, weswegen wir all eure Fragen dazu in diesem Blogpost beantworten möchten. Vor dem Aufpumpen solltest du sicherstellen, dass dein SUP vollständig ausgerollt ist und auf einem ebenen Untergrund liegt. Dabei sollte das große Bluefin-Logo nach unten zeigen. Und nun kann’s auch schon losgehen…

Alles über das Ventil

Dein Bluefin-SUP verfügt über ein Hochdruck-Ventil, welches sicherstellt, dass dein Board so lange die maximale Steifigkeit erhält, bis du die Luft wieder ablässt. Vor dem Aufpumpen solltest du sicherstellen, dass das Ventil geschlossen ist (der Verschluss* zeigt nach oben). Um das Ventil zu öffnen, drückst du den Verschluss mit deinem Daumen nach innen, drehst ihn und lässt ihn nach oben schnappen. Dadurch entweichst während des Aufpump-Vorgangs keine Luft. Es gibt nichts Schlimmeres als wenn du dein iSUP vollständig aufgepumpt hast, die Pumpe entfernst und die ganze Luft wieder entweicht! Nach diesem wichtigen Schritt kannst du nun das Ende der Pumpe in das Ventil eindrehen. Achte darauf, dass das Ventil fest sitzt und geschlossen ist.
*Der Verschluss ist der graue (oder gelbe) Stift in der Mitte des Ventils

Pumpe dein SUP auf!

Nun kommen wir zum schönsten Teil des Ganzen: wir pumpen nun dein Board bis zum nötigen Maximaldruck auf. Wir haben hierbei zwei Optionen, wie dein iSUP so einfach wie möglich aufgepumpt werden kann. Zunächst einmal erklären wir dir die Methode mit der Double-Action-Pumpe, welche standardmäßig in JEDEM Bluefin SUP-Packet enthalten ist. Und danach erklären wir dir die Methode mit unserer neuen elektrischen 12V-Luftpumpe.

Super-einfaches Aufpumpen per Hand mit der Double-Action-Pumpe

Diese Pumpe ist standardmäßig bei allen Bluefin-Boards enthalten und pumpt dein Board auch beim Luftablass-Vorgang auf! Es ist leicht und passt zusammen mit dem restlichen Zubehör genau in deinen Bluefin SUP-Rucksack hinein.

Wie pumpe ich mein iSUP auf? Nichts leichter als das!

  1. Schließe deine Pumpe an
  2. Pumpe dein Board so lange auf, bis der Druck erkannt wurde (dies ist bei ca. 3 PSI der Fall) und pumpe weiter, bis der nötige Maximaldruck erreicht wurde
  3. Entferne die Pumpe wieder und drehe die Ventilkappe fest
    Auch wenn diese Pumpe ziemlich leistungsstark ist, so bist du jetzt dennoch schon für dein Paddel-Abenteuer aufgewärmt und startklar!

Ganz entspannt: Wie pumpe ich mein iSUP mit einer elektrischen Pumpe auf?

Mit der elektrischen Pumpe lassen sich Boards in weniger als 15 Minuten aufpumpen. Unsere neue Bluefin elektrische SUP-Luftpumpe nimmt dir die komplette Arbeit ab. Sie ist tragbar (nur 1,2 kg Gewicht) und kann ganz einfach an den Zigarettenanzünder im Auto angeschlossen werden, sodass du deine elektrische Pumpe überallhin mitnehmen kannst.

Wie verwende ich die elektrische Pumpe?

  1. Schließe die elektrische Pumpe an den Zigarettenanzünder in deinem Fahrzeug an. Mit Hilfe des 3 m langen Kabels ist dies ganz einfach zu bewerkstelligen
  2. Verschließe das Ventil ordnungsgemäß
  3. Stelle den nötigen Maximaldruck mit Hilfe der „+“ und „-“ Tasten ein
  4. Drücke auf die Start-Taste und die elektrische Pumpe beginnt mit dem Aufpumpvorgang
  5. Die Pumpe hört automatisch auf, wenn das Board den eingestellten maximalen Luftdruck erreicht hat
  6. Entferne die Pumpe wieder und verschließe die Ventilkappe
    Wirf hier einen Blick auf unsere neue elektrische Pumpe!
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am SUP Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.